Überspringen zum Inhalt

Zurück zum Blog
Pastell Haare

Trend 2017: Pastell-Haarfarben

Ein zartes Blau, ein leichtes Rosa oder ein Lavendelton - Pastell ist nicht länger nur eine Frage des Einrichtungskonzepts oder der Kleidung, sondern nun auch Kopfsache. Zahlreiche Blogger haben es vorgemacht und viele - nicht nur in der Trendstadt Berlin - machen begeistert mit und färben ihre Haare in den soften Pastell-Haarfarben.

Passen Pastell-Haarfarben überhaupt zu mir?

Die gute Nachricht ist, die sanften Töne passen zu fast jedem Typ - egal ob blass oder braungebrannt. Ob kurze oder lange Haare, als Ombré oder mit Strähnen - der Pastell-Haar-Trend kann so vielfältig getragen werden, dass es für jeden eine passende Variante gibt.Die schlechte Nachricht ist, je nach Haarfarbe muss das Haar stark aufgehellt werden, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Welche Farben zu Dir passen und bei Deiner Haarstruktur möglich sind, verrät Dir der Friseur Deines Vertrauens.

Einen Salon in Deiner Nähe findest Du hier...

Wie ein solcher Look mit Pastell-Haarfarben entsteht, kannst Du Dir im folgenden Video ansehen:

Wie halten die Farben besonders lange?

Es gibt ein paar Tricks, damit auch Pastell-Haarfarben lange schön aussehen:

Versuche Deine Haare nicht zu oft zu waschen. Am besten überbrückt man die Zeit mit einem guten Trockenshampoo. Auch die Sonne kann die Haarfarbe schneller ausbleichen. Hier kann ein schöner Hut oder ein Kopftuch helfen, das zu vermeiden.

Mehr Tipps findest Du auch hier...

Wie kann ich die Pastell-Haarfarben wieder auswaschen?

Die Pigmente unterschiedlicher Farben lagern sich unterschiedlich gut an, deswegen waschen sich nicht immer alle Farben gleichmäßig aus den Haaren aus. Möchtest Du die Pastellfarben in Deinen Haaren schneller wieder loswerden, hilft ein tiefenreinigendes Shampoo.

Du bist Friseur? Step by Steps zu den Looks der Kollektion findest Du in unserer aktuellen Wild News.

Geschrieben von:

Veröffentlicht in: Styling-Tutorials, Style-Inspiration

Close